[Ziehen Sie eine Karte]
  Startseite
    Aufgeschnappt
    Aufreger
    Der ganz normale Wahnsinn
    Kinder
    Persönlich
    Gelesen
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Engelbert Alltäglich
   Kalenderblatt
   Seelenfarben
   Frau...äh...Mutti
   Gise
   Ringelstrümpfe
   Buchhändleralltag
   Sanny
   Das Miest
   Bayernboerboel
   Anneka`s Mischpoke
   Limerick live
   Martha
   Sibylle`s Seerobbe

BMI Rechner
POWERED BY PUBLICONS.DE

http://myblog.de/hexenhaeuschen

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Persönlich

Das neue Hexenhaus....

... kann schon bezogen werden.... Eine spannende Sache so ein neuer Blog....

Hier:

http://hexenhaus.my-designblog.de

könnt Ihr mich bald finden.

Im Moment bin ich noch dabei, alles einzurichten und umzugestalten... So, als ob ich eine neue Wohnung beziehen würde... Erst mal die alten Tapeten abkratzen *lach*

Ich hoffe, Ihr bleibt mir treu! Bis bald dann!

2.6.07 22:11


Gewonnen!!!!

*Jubelundfreu* Ich kanns ja nicht lassen und mach bei wasweißich für Gewinnspielen mit - und nun hab ich für ein ganzes Jahr einen Design-Blog gewonnen!! *Freu* Jetzt fragt mich aber bloß nicht, was da der Unterschied zu meinem gewohnten Hexenhäuschen sein wird..... ich laß mich da mal überraschen!

Und ich werd´ Euch natürlich sofort die neue Adresse mitteilen, wenn ich "umziehe" Hach, kann Internet spannend sein.....

2.6.07 00:11


Circus Roncalli

Der Ex-Schwager meines Mannes hat einige Zeit als Koch beim Circus Roncalli gearbeitet und hat uns für gestern Abend zwei Freikarten geschenkt!

Es war einfach klasse!! Wir waren rechtzeitig in München, haben SOFORT zur Theresienwiese gefunden (die ist ja riiieeesengroß - und trostlos und öde *g*) und auch sofort einen Parkplatz! Dann sind wir noch kurz in die Fußgängerzone, ein bißchen auf- und abbummeln... dann noch einen Kaffee trinken mit eben dem Ex-Schwager.. schön, daß wir ihn endlich mal wieder gesehen haben! Und dann durften wir uns die geniale Vorstellung des Circus Roncalli anschauen... und es war wie immer grandios!!! Ein wunderschöner Abend!! DANKE lieber BANSI!!!!

Es gab so genialgute Artistiknummen, Akrobaten, schnelle, wunderschöne Pferde, herrlich lustige Clowns, unglaubliche Nummern wie z.B. etwas in der Art wie dies hier, ein Publikum das alles mitgemacht hat.. wer immer die Möglichkeit hat: Ein Abend bei Roncalli ist mehr als empfehlenswert!
27.5.07 23:17


Spider Murphy Gang

Unser Fußball-Verein hat dieses Jahr 100-jähriges Jubiläum und feiert das heute mit einem Live-Konzert der Spider Murphy Gang (Kennt man die auch außerhalb Bayerns???)

Ich find die Band schon seit 25 Jahren klasse - und konnte heute nicht zum Konzert *Heul* Erstens kostet die Karte über 20 Euro - und zweitens durfte ich heute abend arbeiten.. (aber ich hab die Spider Muphy Gang schon vor 15 Jahren mal in einem Bierzelt sehen dürfen - toll!)

Zum Glück hatte ich aber relativ früh Feierabend und war mit dem Fahrrad unterwegs - und auf dem Heimweg kam ich an der Stadionhalle vorbei. Natürlich war ich höchst neugierig und wollte wenigstens ein bißchen der Musik zuhören.. SCHADE, daß ich nicht früher hinkonnte... Die Seitentüren der Halle waren sperrangelweit offen - und ich hatte einen genialen Blick direkt auf die Bühne!!! Und konnte auch die letzten 3 Lieder draußen vor der Halle in wunderbar lauer Sommerluft genießen! Schade, daß es nicht geklappt hat, ein Foto mit dem Handy zu schießen, dafür war es schon zu dunkel...

 

Ich hab festgestellt, daß man VOR der Halle eh meistens mehr Spaß hat, als IN der Halle.. Vor ca. 14 Jahren waren die Oldie-Nächte DER Renner - und ich als Mega-Fan der Bay City Rollers mußte natürlich dort hin, logo! Für Landsberg hatte ich damals keine Kohle mehr für Karten, bin aber mit meiner Freundin hingefahren und wir haben uns ein bißchen am Hintereingang rumgetrieben - solange, bis Leslie kurz vorbeirauschte (ein arroganter Depp!) und "mein" Ian zu uns rauskam und sich lange mit uns unterhalten hat.. dafür hätte ich als Teenie meinen rechten Arm gegeben und den linken gleich dazu *Seufz*

 

Ich stelle grad so beim kramen in alten Erinnerungen fest, daß ich doch schon ein paar "Promis" persönlich gesehen habe...

Ivan Rebroff - dem durfte ich sein Zimmer zeigen und Frühstück und Mittagessen servieren. SO ein netter, freundlicher, fröhlicher, natürlicher Mensch!

Klaus Schwarzkopf - mit dem kniete ich mitten in der Hotelhalle am Boden und wir haben mit dem Berner Sennhund des Hotelbesitzers getobt *lach*

Udo Thomer - dem durfte ich auch des öfteren Frühstück bringen und wir sind mal gemeinsam durch Landsberg gebummelt Zur gleichen Zeit waren da Phillip Moog, Daniel Jacob (der Bruder von Katerina Jacob) und noch ein paar Leutchen von der Film-Crew vom Traumschiff

Rainhard Fendrich - *Schmelz* DEN fand ich so supertoll!!
Der hatte ein Konzert in unserer Stadt, ich durfte die ganze Band & Co. einchecken im Hotel. Der Oberhammer: Einer der Crew wollte "ein paar" Bühnenklamotten waschen lassen. Allerdings ist das am Freitagabend nicht so einfach.. die Hotelwäscherei hat sich geweigert, da schon fast Feierabend war, die Reinigung hätte es nicht bis zum nächsten Tag geschafft. Da hab ich Doofie gemeint, "Ach, dann mach ich das halt daheim, ein paar Klamotten, das geht schon" Dann bin ich mit dem Typ durch den Tourbus gegangen und wir haben die dreckigen Klamotten eingesammelt.. ein paar.. von wegen! Das waren 4 oder 5 Maschinen voll! Ich hab den Berg bei meiner Mutter daheim abgeladen, die hat das dann gewaschen. Ich durfte mir das (wirklich geniale) Konzert anschauen und bin dann heim zum Bügeln... morgens um 4 oder so war ich fertig. Dafür hab ich eine vom Fendrich höchstpersönlich vor meinen Augen signierte
LP bekommen *gg*

Middle of the Road - bei der Oldie.Nacht in Friedrichshafen hab ich meinen Red Dragon geschwenkt (die Schottland-Fahne). Das fand der Gitarrist der Middle of the Road anscheinend so klasse, daß er nach deren Auftritt zu mir her kam (ich stand natürlich in der ersten Reihe, logo!) und mir einen Becher mit Whisky brachte *kicher*

Detlef D! Soost - der war mal in meinem Fitness-Studio um sein Dantao Welldance zu zeigen... und er kam auch bei mir vorbei, hat mich mal korrigiert und auch mal gelobt, daß ich das prima machen würde *gg* Eigentlich konnte ich den überhaupt nicht leiden - aber so live in natura war er doch recht nett, freundlich und sympathisch. Und Dantao ist einfach genial!

 

So, nun werd ich mal in mich gehen, wen ich denn da noch vergessen hab *g* und husche ab in mein Bett

 

Edit sagt, da fehlen noch Carsten und Natascha Jancker und Joyce und Roy Makkay, die Paten vom McDonaldshaus I in München am Herzzentrum... sowie Mary & Gordy, mit denen ich mal einen Kaffee trinken war...

25.5.07 23:56


Fleißig...

...war ich heute! Ich war im Fitness-Studio. Eine Stunde Step-Aerobic, zwei Runden imMiha-Zirkel und dann noch mit dem Staby trainiert... Dafür hab ich mich mit einer wunderbar entspannenden Runde in der Sauna belohnt... Und nun gehts mir richtig gut!

Und ich werde jetzt einfach so ins Bett gehen und mal ein bißchen mehr als nur 4 Stunden schlafen.... vielleicht gehts mir dann morgen auch noch ganz gut, mal schauen. Ich sollte wirklich endlich anfangen, ein bißchen besser auf mich zu achten...




EDIT:
Natürlich hab ich es wieder nicht geschafft, ins Bett zu gehen! Es war dann doch wieder 1/2 2 Uhr....
Wieso kann der Tag eigentlich nicht erst am späten Vormittag beginnen und dafür abends länger gehen???? Für Nachteulen wie mich ist das Leben so schon ein wenig anstrengend
15.5.07 22:38


Zur Ruhe kommen

Bis jetzt war der Gang auf den Friedhof immer eher ein Pflichtprogramm für mich.. meine Omas sind für mich in meinem Herzen, nicht auf dem Friedhof!

Nun sind meine Eltern nicht mehr so gut beinander und ich muß die Gräber richten und pflegen, also relativ oft auf den Friedhof gehen.

Und mittlerweile gehe ich richtig gerne dorthin. Wir haben einen wunderschönen Waldfriedhof mit vielen schönen Wegen, Parkbänken zum ausruhen, schönen Brunnen, vielen vielen Bäumen, liebevoll gepflegten Gräbern, interessanten Grabsteinen....

Ich gehe gerne die seit 27 Jahren bekannten Wege, sehe immer wieder neue, schöne Grabsteine, lese immer wieder neue Namen. Es gibt immer mehr Gräber von Bekannten und Verwandten, die ich ab und zu mal mitbesuche. Oder ich setzt mich auf das Bänklein neben Oma´s Grab, rede mit ihr, höre dem Gekrächze der allgegenwärtigen Krähen zu, atme ein wenig durch... und komme ein wenig zur Ruhe.

Und seit diesem Kalenderblatt sehe ich den Gang auf den Friedhof sowieso mit ganz anderen Augen.

DANKE Anja und DANKE Engelbert!


Und nun bin ich richtig traurig, daß meine Mutter das Grab meiner Oma (Mama meiner Mama) aufgelöst hat. Demnächst wird es nur noch ein Grab zum Versorgen geben - und es wird mir wirklich fehlen!

13.5.07 22:44


Kinder - Kirche - Konfirmation

Meine Große ist ja nun Konfirmandin und sollte das nächste Jahr bis zur Konfirmation regelmäßig in den Gottesdienst gehen... Immer haben mein Bruder und seine Freundin auch keine Zeit, also mußte ich heute mitgehen...

Mit Kirche hab ich ja so überhaupt gar nichts am Hut, ich glaube nicht an Gott, Jesus usw. und die Bibel ist für mich ein Märchenbuch für Erwachsene... Erklärungen für Dinge, die die Menschen vor 2.000 Jahren noch nicht erklären konnten...

Außerdem wäre Sonntags zur gleichen Zeit Hundeplatz...

Heute hab ich meine Große also zur Kiche begleitet und damit das Kind da nicht alleine sitzt, bin ich statt auf den Hundeplatz mit in die Kirche gegangen. Kurz nach Beginn des Gottesdienstes wurden die Kinder mitgenommen zum Kindergottesdienst - und bevor ich was sagen konnte - schwupp - war meine Große mit den ganzen Kindern verschwunden - und ich saß alleine in der Kirche! Und ich muß gestehen - es war eine schöne Erfahrung. Der Pfarrer (ein pensionierter Gastpfarrer) hat wirklich einen schönen Gottesdienst gehalten und ich bin doch tatsächlich ein wenig zur Ruhe gekommen.. Ich denke, ich werde das kommende Jahr mein Kind ab und zu mal begleiten... außerdem haben wir einen total coolen Pfarrer, der sein Herz schon auf dem rechten Fleck hat. Und durch die Krabbelgottesdienste, als meine noch ganz klein waren, war ich ja doch öfter mal dort. Irgendwie freu ich mich auch ein bißchen drauf... immerhin bin ich bereits in dieser Kirche konfirmiert worden und in dieser Gemeinde aufgewachsen! Liebe Christuskirche ich glaube, ich bin wieder da....

13.5.07 22:21


 [eine Seite weiter]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung