[Ziehen Sie eine Karte]
  Startseite
    Aufgeschnappt
    Aufreger
    Der ganz normale Wahnsinn
    Kinder
    Persönlich
    Gelesen
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


 
Links
   Engelbert Alltäglich
   Kalenderblatt
   Seelenfarben
   Frau...äh...Mutti
   Gise
   Ringelstrümpfe
   Buchhändleralltag
   Sanny
   Das Miest
   Bayernboerboel
   Anneka`s Mischpoke
   Limerick live
   Martha
   Sibylle`s Seerobbe

BMI Rechner
POWERED BY PUBLICONS.DE

http://myblog.de/hexenhaeuschen

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Sonett in Moll


Denk ich der Tage, die vergangen sind
Und all des Lichtes, das tief in uns strahlte,
Da junge Liebe Wolken rosig malte
Und goldne Krone lieh dem Bettlerskind,

Denk ich der Städte, denk ich all die Straßen,
Die wir im Rausch durchflogen, Hand in Hand . . .
Sie führten alle in das gleiche Land,
Das Land, zu dem wir längst den Weg vergaßen.

Nun stehn die Wächter wehrend vor den Toren
Und reißen uns die Krone aus dem Haar.
Grau ist die Wolke, die so rosig war.
Und all das Licht, das Licht in uns – verloren.

Im Traume nur siehst du es glühn und funkeln.
- Ich spür es wohl, wie unsre Tage dunkeln.

Mascha Kaléko, Verse für Zeitgenossen.
Cambridge Mass. 1945
16.5.07 21:32
 


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Sanny / Website (18.5.07 19:33)
Hey, das will ich aber nicht!! Mein Licht laß ich mir nicht nehmen!! Nee, ich laß mich nicht anstecken... Und was ist mit dir? Gehts dir gut?
Liebe Grüße, Sanny


Jeanie / Website (18.5.07 19:40)
@Sanny
Na, Du sollst Dur Dein Licht ja auch nicht nehmen lassen!!
Mir gefällt dieses Gedicht sooo gut! Denn es paßt perfekt auf mich bzw. uns... Ich spür es wohl wie unsere Tage dunkeln... Wunderschön geschrieben!


jonas (6.9.07 20:36)
hallo ich brauche mal eure hilfe...
ich soll dieses gedicht interpretieren. könnt ihr 2 mir sagen wer die 2 trennt und auseinander reisst???
und ist das land das durch das tor abgegrenzt ist die fantasie-welt in der die beiden gelebt haben wenn sie zusammen waren???
wäre erfreut wenn ihr mir helf jonas

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung